Navigation:  Inhalt > Einführung >

Eine neue Aufgabe: Für Profis

Drucken Zurück blätternNach obenWeiter blättern

Properties4

 

Datenbank löschen:

Hiermit können Sie alle Informationen über den aktuellen Synchronisierungsstatus löschen. Es werden keine Dateien gelöscht, aber Easy2Sync vergisst den zuletzt synchronisierten Stand und kann sich bei der nächsten Synchronisierung alleine an den Dateien auf der Festplatte orientieren.

 

Geänderte Dateien:

Eine Datei ist 'Geändert', wenn sie in keiner der beiden Verzeichnisse mit der Erinnerung von Easy2Sync übereinstimmt. Dies passiert, wenn Sie beim allerersten Synchronisieren verschieden sind oder wenn die gleiche Datei in beiden Verzeichnissen verändert wurde. Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie Easy2Sync dann handeln kann. Die Alternativen sind selbsterklärend und bestimmen ob Easy2Sync eine Kopierrichtung vorschlagen soll und welche das sein wird. Ob hingegen das Kopieren sofort oder erst nach Rückfrage erfolgt, wird hiervon nicht beeinflusst, sondern alleine von den Optionen. Bitte beachten Sie, dass bei der ersten und bei der letzten Auswahlmöglichkeit es passieren kann, dass Easy2Sync keine Richtung vorschlagen kann. In diesem Fall erfolgt immer eine Rückfrage. Dies kann zu Problemen führen, falls die Synchronisierung unbeaufsichtigt laufen soll.

 

Sperrdatei:

Falls Sie Easy2Sync auf mehreren PCs installiert haben, können Sie mit eine Sperrdatei verhindern, dass beiden PCs gleichzeitig die gleichen Ordner synchronisieren.

 

Benutzerdefinierte Schritte:

Die Funktion erlaubt es Ihnen eigene Windows-Kommandozeilenbefehle vor/nach dem Sync ausführen zu lassen.

 


Page url: http://www.helpandmanual.com/help/index.html?hid_newtask_4.htm