Navigation:  Inhalt > Weitere Dialoge >

Negativlisten

Drucken Zurück blätternNach obenWeiter blättern

Negativliste

 

In den beiden Kästen können Sie bestimmte Gruppen von Dateien oder Verzeichnissen von synchronisieren ausschließen. Dies ist nützlich wenn Sie Dateien verwenden die zu groß sind um sie zu synchronisieren oder zu unwichtig.

 

Links können Sie Dateien ausschließen. Im oberen Kasten können Sie selber Dateien ausschließenden, z.B. *.backup. Pro Zeile können Sie auf diese Art einen Dateityp spezifizieren.

 

Rechts können Sie ganze Verzeichnisse ausschließen. Die Verzeichnisse selber und Dateien und Verzeichnisse die in oder unterhalb von diesem Verzeichnis liegen werden nicht synchronisiert. Im oberen Kasten können Sie selber Verzeichnisse ausschließenden, z.B. backup. Pro Zeile können Sie auf diese Art einen Verzeichnistyp spezifizieren.

 

Positiv- und Negativlisten können beliebig kombiniert werden oder auch einzeln benutzt werden. Eine Datei bzw. ein Verzeichnis wird immer dann synchronisiert, wenn Sie die Anforderungen aus beiden Listenarten erfüllen.

 

Wichtig: Sie können Dateien / Verzeichnisse auf zwei Arten ausschließen. Zum keinen können Sie einfach den Namen in einer Zeile schreiben, z.B. Backup. Alle Verzeichnisse die so heißen (egal wo sie sich befinden) werden nicht synchronisiert. Zum anderen können Sie den Verzeichnisnamen auch relativ zum Aufgabenverzeichnis angeben. Wenn Sie also z.B. die Verzeichnisse c:\data\ und \\Server\sub\data synchronisieren und das Verzeichnis c:\data\test\backup nicht synchronisiert werden soll, dann müssten Sie in die Zeile \test\backup eintragen. Es ist wichtig, dass Sie mit dem Backslash (\) beginnen und dann mit dem Verzeichnis unterhalb der Aufgabenverzeichnisse weitermachen.

 

Beispiele

 


Page url: http://www.helpandmanual.com/help/index.html?hid_negativliste.htm