Startseite»ProdukteWebsite aktualisiert: 14. Jan 2017

Programmiersprachen

(Zurück zur Übersichtsseite) · (Klicken Sie auf Referenzkunden oder -projekte für Details.)

Inhalt:
· Asp
· Assembler
· C
· C++
· HTML/DHTML/CSS
· Java
· Javascript
· Lua
· Perl
· PHP
· SQL
· Wise

ASP
Überblick: Microsoft-spezfische Technik, für server-seitige Skriptverarbeitung.
 
Details: Active Service Pages habe ich erstmals für ein Online-System zum Kaufen und Registrieren von Programmmodulen eingesetzt. Das System fügt sich dabei in ein zuvor bestehendes System zur Benutzerverwaltung ein.
 
Referenzprojekte: WinOLS

ASSEMBLER (80x86)
Überblick: Erlaubt die absolut maschinennahe Programmierung. Gegenüber einem optimierenden Compiler kann der Code durchaus 3x schneller sein. Die Portabilität ist nahe Null.
 
Details: Ich setze Assembler nur in Ausnahmefällen ein, da der Entwicklungsaufwand sehr viel höher ist als bei anderen Sprachen. Im Projekt Airline Tycoon wurden unter anderem grafische Transparenz- und Überblendeffekte in Assembler geschrieben.
 
Referenzprojekte: Airline Tycoon · Airline Tycoon Evolution

C
Überblick: Ist der Vorläufer von C++ und aus heutiger Sicht nicht mehr zeitgemäß. Objekt-Orientierte Konzepte fehlen in dieser Sprache.
 
Details: Ich setze C inzwischen nicht mehr ein, da ich glaube, daß das objekt-orientierte C++ der bessere Ansatz ist. Das Programm "Mänick Mänschion" ist schon etwas älter und noch in C geschrieben.
 
Referenzprojekte: Mänick Mänschion

C++
Überblick: Ist der de-facto Standard für weite Bereiche der Software-Entwicklung. Stärken der Sprache sind die weite Verbreitung, die hohe Geschwindigkeit und die Erweiterbarkeit der Sprache.
 
Details: Ich setze C++ seit mehrere Jahren im vollen Umfang ein. Dazu gehören Templates und Exception Handling ebenso wie Operator Overloading. Wenn es notwendig ist, kann man in C++ sogar auf Assembler-Ebene arbeiten (Projekt Airline Tycoon) oder eine eigene Plugin-Schnittstelle schaffen (Projekt WinOLS).
 
Referenzprojekte: Airline Tycoon · Airline Tycoon Evolution · WinOLS

HTML/DHTML/CSS
Überblick: HTML und CSS sind sich ergänzende Techniken zur Beschreibung von Internet Seiten. DHTML baut auf beiden auf und erlaubt die dynamische Veränderung der WebSite, z.B. für Menüs.
 
Details: Ich setze die genannten Techniken seit mehreren Jahren ein, insbesondere DHTML in letzter Zeit verstärkt. Obwohl ich auch mit den gängigen HTML Editoren arbeiten kann, verwende ich aus Qualitätsgründen meist keinen und erzeuge den Code manuell.
 
Referenzprojekte: ITSTH.de · Sanitätshaus-Emmerich.de · Sherlock-Holmes.de

Java
Überblick: Weitgehend plattformunabhängige Programmiersprache, die immer mehr an Verbreitung gewinnt, sowohl für Internetanwendungen als auch für klassische Applikationen. Es gibt verschiedene Varianten (Java Server Pages, Servlets) für die Internet-Programmierung.
 
Details: Java setzt ich nur gelegentlich für spezielle Projekte ein. So z.B. für die schweizerische Firma Mavistar Travel & Consulting. Für deren Homepage mit Reiseangeboten habe ich ein Modul entwickelt um Angebote attraktiv als Anzeigetafel im Flughafenstil darzustellen.
 
Referenzprojekte: Mavistar Travel

Javascript
Überblick: Kleine Scriptsprache, die in alle gängigen Browser integriert ist. Sie hat nichts mit Java zu tun, obwohl der Name dies suggeriert. Version- und Browserunterschiede erschweren die Verwendung.
 
Details: Ich verwende Javascript auf mehreren Websites, unter anderem auch auf dieser, um kleinere Effekte zu realisieren.
 
Referenzprojekte: Inscene.de · ITSTH.de · Themeparks.de · Sherlock-Holmes.de

Lua
Überblick: Recht unbekannte Skriptsprache, die frei verfügbar ist und deren Interpreter vergleichsweise einfach in eine Software integriert werden kann.
 
Details: Vom Sprachumfang her ist die freie Sprache Lua eine ganz gewöhnliche Skriptsprache ohne große Besonderheiten. Der Clou ist, daß man sie in eigene Programme integrieren kann um diese skriptfähig zu machen. Und genau das, habe ich bei meinem neuen Projekt dem "CompanyLogoDesigner" gemacht. Dadurch konnte ich im laufenden Programm programmieren, was die Arbeit erheblich beschleunigte.
 
Referenzprojekte: CompanyLogoDesigner

Perl
Überblick: Verbreitete & mächtige Skriptsprache, gerade für Webseiten. Viele gängige kleine Probleme lassen extrem schnell lösen. Bei größeren Projekten wird die Sprache schnell unübersichtlich.
 
Details: Perl habe ich auf der Uni gelernt und seitdem häufig verwendet. Ich verwende die Sprache überall da, wo kleine Anwendungen mit textuellen Daten arbeiten. Für große Projekte kann ich Perl nicht empfehlen.
 
Referenzprojekte: Sherlock-Holmes.de · WWWSql

PHP
Überblick: Kleine Scriptsprache, mit exzellenten Möglichkeiten zur Anbindung von Datenbanken.
 
Details: PHP ist eine Skriptsprache die ich immer häufiger einsetze. Die Vorteile der Sprache sind die sehr einfache Einbindung von Datenbanken und die Verknüpfungsmöglichkeiten mit HTML.
 
Referenzprojekte: ITSTH.de · krimispiel.zdf.de · Saarbach.de

SQL
Überblick: Standardsprache für Datenbankzugriffe (nicht zur Programmierung an sich).
 
Details: SQL wird eingesetzt am Abfragen und Aktionen an eine Datenbank einzusetzen. Ich habe SQL bereits zusammen mit C++, Perl und PHP eingesetzt für Datenbanken von IBM, Microsoft, Oracle und mySQL.
 
Referenzprojekte: Evc.de · krimispiel.zdf.de · Saarbach.de

Wise Installer Scripting
Überblick: Eine hochspezialisierte Skriptsprache, die in die Installationsprogramme von Wise integriert ist. Sie ist für komplexe Installationsvorgänge, z.B. für betriebssystemabhängige Treiberinstallationen ideal.
 
Details: Obwohl ich diese Skriptsprache seit nicht all zu langer Zeit einsetze, konnte ich bisher jede Anforderung erfüllen. Darunter fallen spezielle Kopier- und Registrationsvorgänge für Windows 95/98/NT/ME/2000 ebenso wie spezielle Verhaltensweisen, wie ein Reboot der nur unter bestimmten Umständen nach der Installation notwendig ist.
 
Referenzprojekte: WinOLS

(Zurück zur Übersichtsseite) · (Klicken Sie auf Referenzkunden oder -projekte für Details.)
Sync Outlook · Dateien synchronisieren · Sitemap · PAD · Mobilversion · Datenschutzerklärung · Impressum · © 1999-2017 ITSTH