Navigation:  Weitere Dialoge >

Aufgabeneigenschaften: Basisverzeichnis wählen

Drucken Zurück blätternNach obenWeiter blättern

SpeicherortEx

 

Normalerweise scannt Easy2Sync für Outlook den gesamten Datenspeicher, fängt dabei in der Baumwurzel des Ordnerbaums an und arbeitet sich durch die Zweige durch. Mit diesem Dialog können Sie einstellen, daß das Programm nicht bei der Baumwurzel, sondern bereits in einem der Zweige anfangen soll. Der Ort wo Easy2Sync beginnt wird 'Basisverzeichnis' genannt.

 

Folge: Easy2Sync für Outlook sieht nur die Objekte und Ordner in und unterhalb des Basisverzeichnisses.

 

Benutzen Sie diese Funktion um:

- Ordner trotz unterschiedlicher Namen zu synchronisieren (siehe Beispiel)

- Nur einen Unterbaum ihrer gesamten E-Mails zu synchronsieren.

 

Falls Sie nur einen Teil der Ordner synchronisieren möchten, ist es i.d.R. einfacher die Funktion "Ordner Filter" auf der Seite 'Ausnahmen' zu verwenden.

 

Beispiel: Sie möchten den Ordner 'Kontakte' Ihres PCs mit dem Ordner 'Contactos' auf dem Notebook Ihres spanischen Kollegens synchronisieren. Normalerweise wäre das nicht möglich, weil die Ordner trotz gleichen Inhalts unterschiedliche Namen tragen. Um es doch möglich zu machen, konfigurieren Sie die Aufgabe zunächst normal. Dann wählen Sie aber für beide Speicherorte jeweils den Kontakte-Ordner als Basisverzeichnis. Wenn Sie jetzt die 'Preview' Funktion verwenden, sehen Sie bei beiden Seiten exakt das gleiche, nämlich nur die Kontakte und keine Unterordner mit verschiedenen Namen.

 


Page url: This page · Outlook sync